Letztes Feedback

Meta





 

Für Ölgemälde braucht es gar nicht viel

Wer gerne malt, wird früher oder später auch die Ölmalerei ausprobieren. Für ein schönes Ölgemälde braucht man natürlich erst einmal eine gute Idee, ein Motiv und dann sind dazu verschiedene Materialien erforderlich.

Der Untergrund

Als Untergrund werden beim Malen mit Ölfarben textile Materialien bevorzugt, beispielsweise Leinwände. Es ist jedoch auch möglich ein Ölgemälde auf Glas, Holz oder Stein zu malen.

Das Werkzeug

Neben dem klassischen Farbauftrag mit Borsten- oder Haarpinsel können Ölfarben auch mit Spachteln, Malmessern oder Malspachteln aufgetragen werden. So entstehen beim fertigen Ölgemälde ganz unterschiedliche Effekte.

Die Farben

Ölfarben gibt es in verschiedenen Qualitäten, beispielsweise schnell trocknende oder langsam trocknende. Dazu benötigt man, um die Farben zu verdünnen verschiedene Terpentine, mit denen auch die Pinsel gereinigt werden können. Da Ölfarben nicht wasserlöslich sind, gibt es keine andere Möglichkeit, die Pinsel wieder sauber zu bekommen.

Die Staffelei

Natürlich sieht es viel professioneller aus, wenn auf einer Staffelei gemalt wird. Allerdings ist das kein zwingend notwendiges Zubehör, um schöne Ölbilder zu malen.

1.10.12 18:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen